Spitzkohl

SPITZ­KOHL

Erntezeit: von – bis
Spitzkohl

Lecker gefüllte Kohlrouladen: Dafür ist der feine Spitzkohl bekannt und beliebt. Jedoch kann der zarte Kohl noch viel mehr, denn im Gegensatz zu andern Kohlsorten ist er leichter bekömmlich und schmeckt mild-süßlich. Deswegen findet er auch roh in deftigen und süßen Salaten seine Verwendung.

 

Lagerung: Aufgrund der zarten Beschaffenheit des Spitzkohls sind lange Lagerzeiten nicht zu empfehlen. In ein feuchtes Tuch gewickelt bleibt der Spitzkohl im Gemüsefach des Kühlschrankes 2-5 Tage lang knackig frisch.

 

Haben Sie schon gewusst…
…dass, anders als beim Lahana Geschmackskohl, das feine Aroma des Spitzkohls beim wiederholten Aufwärmen verloren geht? Daher sollte man Gerichte mit dem zarten Kohl unmittelbar und frisch genießen.

< zurück

Rezepte

Rezepte